Sie haben Fragen an uns? +49 711 - 489 369 00

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

1.1 Das Angebot dieser Internetpräsenz richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden, Selbständige und Freiberufler, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln. Das Angebot ist freibleibend. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Preise zzgl. der gesetzlich gültigen MwSt.

1.2 Die Geschäftsbedingungen der CSB - Gesellschaft für Coaching, Schulung und Beratung mbH, vertreten durch den Geschäftsführer Martin Nienhaus und im folgenden CSB genannt, stellen die Grundlage für die Nutzung der Angebote der CSB dar und regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen CSB und dem Kunden (im Folgenden auch Nutzer, Benutzer, Besteller oder Anwender genannt).

1.3 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von CSB gelten ausschließlich; hiervon abweichenden AGB des Kunden wird widersprochen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von CSB gelten auch, wenn in Kenntnis entgegenstehender oder bei Vorliegen von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Kunden, dieser die Dienstleistung widerspruchslos erbringen lässt. Mit Beginn der Schulung gelten unsere Bedingungen dann als anerkannt.
Abweichende Individualvereinbarungen oder die Abbedingung bedürfen der Schriftform.

2. Leistungsumfang

2.1 CSB bietet offene und Individual-Schulungen an. Gegenstand des Vertrages ist die Organisation und Durchführung von Schulungen. Der Inhalt der Schulungen ergibt sich aus den jeweiligen Kursbeschreibungen, die auf der Webseite von CSB aufgeführt sind. Schulungsinhalte sowie der Umfang der zu erbringenden Leistungen werden allein durch die Auftragsbestätigung festgelegt. Geringfügige inhaltliche Abweichungen z.B. aufgrund technischer Neuerungen bleiben vorbehalten.

2.2 CSB ist berechtigt, für zu erbringende Leistungen Dritte zu beauftragen.

3. Preise, Zahlung & Verzug

3.1 Preise etc. sind der Webseite csb-training.de zu entnehmen oder einem entsprechenden Angebot. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Alle Angebote und Preise auf der Internetpräsenz der CSB sind unverbindlich, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. Preisänderungen bleiben vorbehalten.

3.2 Der Preis enthält bei ganztägigen Veranstaltungen in unseren Schulungsräumen ein Mittagessen sowie Pausenverpflegung. Reise- und Hotelkosten des Referenten für im Hause des Kunden durchgeführte Trainings sind nicht im Preis enthalten und werden separat berechnet.

3.3 Die Rechnung ist sofort nach Eingang ohne Abzug fällig, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde. Im Falle des Zahlungsverzuges gelten die gesetzlichen Regeln. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug gemäß § 284 BGB, hat er den entsprechenden Verzugsschaden zu ersetzen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten. Ein Aufrechnungsrecht steht dem Kunden nur zu, soweit seine Gegenforderung rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder anerkannt ist.

4. Haftung

4.1 Bei Ausfall oder Abbruch einer Schulung aus Gründen, die in der Person des Dozenten liegen, aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Schulung durch einen Ersatzdozenten. Die ausgefallene Schulung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

4.2 CSB haftet nicht für Kosten, Aufwendungen, Schäden oder anderen wirtschaftlichen Nachteilen, die dem Kunden im Zusammenhang mit dem Ausfall von Schulungen entstehen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüchen Dritter, wird nicht gehaftet. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von CSB. Die Haftung beschränkt sich im Fall grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer Eigenschaft, für die CSB eine Garantie übernommen hat, auf den vorhersehbaren Schaden, der durch die verletzte Pflicht oder die Garantie verhindert werden sollte.

4.3 Diese Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei der Haftung für Personenschäden. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet CSB bei einem Verschulden unbeschränkt. Der Einwand des Mitverschuldens bleibt vorbehalten. Bei anderen Schäden als Körperschäden bleibt die Haftung wegen groben Verschuldens bestehen.

4.4 Für alle Ansprüche gegen CSB auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen bei vertraglicher und außervertraglicher Haftung gilt, außer in Fällen des Vorsatzes oder bei Personenschäden, eine Verjährungsfrist von einem Jahr nach Kenntnis der Anspruchsgrundlage. Die Verjährung tritt spätestens 2 Jahre nach Entstehung des Anspruchsgrundes ein.

4.5 Unterricht und Übungen werden so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer das gesteckte Trainingsziel erreichen kann. Für den Eintritt des Trainingserfolges haftet CSB nicht.

4.6 CSB haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle in den eigenen oder angemieteten Geschäftsräumen entstehen. Ferner wird für Schäden oder Verlust an Wertgegenständen oder Garderobe innerhalb der Geschäftsräume keine Haftung übernommen. CSB übernimmt keine Haftung für das Abhandenkommen von Daten auf den zur Verfügung gestellten Schulungsmedien.

5. Stornierung

5.1 Stornierungen müssen schriftlich gegenüber CSB erfolgen. Geht die Absage bis zu 14 Kalendertage vor Schulungsbeginn bei CSB ein, erfolgt sie gebührenfrei. Erfolgt die Stornierung weniger als 14 Kalendertage vor Schulungsbeginn, so wird 50% der vereinbarten Schulungsgebühr als Stornogebühr berechnet. Bei einer Absage sieben oder weniger Kalendertage vor Beginn der Schulung wird der volle Preis berechnet.

5.2 CSB hat das Recht, bis fünf Kalendertage vor Schulungsbeginn von einem Schulungsvertrag zurückzutreten, wenn eine zu geringe Anzahl der Teilnehmer an der jeweiligen Schulung eine wirtschaftliche Durchführung der Veranstaltung nicht erlaubt, wenn ein oder mehrere Dozenten an der Teilnahme an der Schulung verhindert sind und Ersatz nicht zur Verfügung steht oder die Schulung aus technischen Gründen ausfallen muss. Der Rücktritt erfolgt schriftlich.

5.3 Sollte sich für eine offene Schulung nur ein einzelner Kursteilnehmer angemeldet haben, kann CSB diesem alternativ die Schulung als individuelle Schulung beim Kunden mit verkürzter Schulungsdauer anbieten oder auf einen nächsten Schulungstermin verweisen. Der Kunde hat in diesem Fall das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

5.4 CSB behält sich im Falle höherer Gewalt (etwa bei Naturkatastrophen oder Streiks) den Rücktritt vom Schulungsvertrag vor.

6. Schulungsunterlagen

6.1 CSB räumt dem Kunden das nicht ausschließliche, dauerhafte, unwiderrufliche und nicht übertragbare Recht ein, die im Rahmen von Veranstaltungen überlassenen Schulungsunterlagen zu nutzen. Diese Rechte schließen auch Hilfsmittel wie elektronische Präsentationsdateien und zur Schulung verwendete Musterdateien ein.

6.2 Alle Rechte für die ausgehändigten Schulungsunterlagen und Programme sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen, Vervielfältigungen und Nachdruck von Schulungsunterlagen und Schulungsprogrammen, auch auszugsweise, sind CSB vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung von CSB dürfen keine Reproduktionen vorgenommen werden. Dieses bezieht sich ausdrücklich auch auf die im Rahmen des Trainings zur Verfügung gestellte Software.

7. Datenschutz

7.1 Die mit der Anfrage/Bestellung anfallenden personenbezogenen Daten werden von der CSB ausschließlich zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistung elektronisch erfasst und weiterverarbeitet. Eine Weitergabe an Ditte ist ausgeschlossen bis auf die Fälle, in denen die Weitergabe eine notwendige Voraussetzung für die Erbringung der durch den Kunden gebuchten Leistung ist.

7.2 Wir nutzen die erfassten Daten sowie freiwilligen Angaben in unserem Datenbestand, um Sie im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts über aktuelle Angebote und Aktionen zu informieren. Der Auftraggeber/Teilnehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einverstanden. Der Nutzung kann jederzeit formlos per E-Mail oder schriftlich widersprochen werden. Sie können unrichtige Daten berichtigen oder löschen lassen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Unser Schulungsangebot wird teilweise mit Dritten realisiert und erfordert die Übermittlung von Anmeldedaten (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse) zur Erbringung der Dienstleistung.

8. Schriftformerfordernis

Sämtliche Vereinbarungen und Erklärungen der Parteien (Vertragsergänzung, -änderung, -streichung, -aufhebung und -kündigung, Genehmigungen etc.) bedürfen der Schriftform. Auch die Abbedingung der Schriftform bedarf zwingend der Schriftform.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Stuttgart. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, ein Kunde nach Vertragsabschluss seinen Firmensitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Firmensitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

9.3 Sollte eine der Klauseln dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung unwirksam sein, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln. Die unwirksame Klausel soll sodann durch eine Klausel ersetzt werden, welche den wirtschaftlichen Interessen der Parteien und der von ihnen beabsichtigten Regelung möglichst nahe kommt.

Copyright 2020 | CSB - Ges. f. Coaching, Schulung & Beratung mbH. Alle Rechte vorbehalten.
Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutz
Akzeptiert